CIRCOLARE – DIRIGENTI SCOLASTICI

 

Olympiade für Italienisch Zweite Sprache – Sechste Veranstaltung 2018/2019

Sehr geehrte Frau Direktorin, sehr geehrter Herr Direktor,

die Olympiade für Italienisch Zweite Sprache entstand 2013 als Projekt an der Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation „Julius und Gilbert Durst“ Brixen und findet heuer in der sechsten Auflage statt. Die Koordinierung übernimmt, wie jedes Jahr, Frau Prof. Cristina Corbetta, Lehrperson an der WFO Brixen. Der Wettbewerb, gegliedert in zwei Phasen auf Landesebene (eine schulinterne Ausscheidung und ein Finale), ist Teil der nationalen Olympiade für Italienisch, und obwohl die vollkommene organisatorische Autonomie und die Eigenheiten des Landeswettbewerbes beibehalten werden, wird dieser vom Unterrichtsministerium als Landesqualifikationsrunde für das nationale Finale anerkannt, das jedes Jahr in Florenz stattfindet. Den zwei Gewinnern des Landeswettbewerbes wird somit ein Platz für das Finale mit all den anderen Schülerinnen und Schülern italienischer Muttersprache vorbehalten, die italienischsprachige Schulen in Italien und im Ausland besuchen.

Ziel des Projektes ist, nicht nur italienischsprachige, sondern auch zwei- und deutschsprachige Schülerinnen und Schüler zu motivieren, sich in einem Wettbewerb über die italienische Sprache und Kultur mit anderen Schülerinnen und Schülern zu messen, die, ebenso wie sie, deutsch- und ladinischsprachige Schulen besuchen. Das Finale in Florenz, an dem sich die zwei Bestplatzierten des Landeswettbewerbes beteiligen, stellt für die Teilnehmer/innen mit Gewissheit eine in jeder Hinsicht interessante Erfahrung dar, unabhängig vom Endergebnis.

Die Olympiade für Italienisch Zweite Sprache bietet somit eine Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, sich ohne Bewertungsdruck mit der italienischen Sprache und Kultur auseinanderzusetzen. Ich bin zuversichtlich, dass die Initiative in vielen Schulen Aufnahme und Anklang findet.

Ich ersuche Sie, das beigefügte Schreiben an die Lehrpersonen der Zweiten Sprache weiterzuleiten.

Weitere Informationen dazu werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grü.en

Die Landesschuldirektorin und Schulamtsleiterin

Sigrun Falkensteiner

Mitteilung_Italienischolympiade2018_19